Coaching Ausbildung
Systemischer Management Coach (SMC)® Hamburg

Alexander Budke

Die Ausbildung zum Systemischen Management Coach (SMC) stellt einen Meilenstein für meine persönliche Entwicklung dar.

Erkenntnisreich, spannend, fördernd und fordernd, sind nur einige Begriffe, die ich mit der Ausbildung zum SMC verbinde. Durch meinen persönlichen Mentor habe ich sowohl während, als auch im Anschluss meiner Ausbildung eine intensive und höchst professionelle Betreuung erfahren dürfen.
Die Ausbildung zum Systemischen Management Coach war und ist eine der wichtigsten und rentabelsten Entscheidungen für meine persönliche und berufliche Entwicklung. Herrn Janssen gilt an dieser Stelle mein ganz besonderer Dank.

Tobias von Böselager

Die Ausbildung hat mich nachhaltig verändert.

Manchmal braucht es diesen Abstand, um zu realisieren, wie bestimmte Vorgehensweisen im Nachgang nun doch verändert ablaufen und wie sich auch die Sicht auf die Dinge mitunter im Nachgang unterscheidet.

Neben dem ein oder anderen Einzelcoaching, dass ich in der Zwischenzeit praktiziert habe, hat sich ein Satz bei mir maßgeblich eingebrannt – und dies war der Satz zu Beginn eines jeden Umsetzungscoachings: „Für welches Problem ist das die Lösung“.

Besagter Satz hat es bei uns firmenintern schon teilweise ins Management geschafft (sinngemäß von mir übersetzt „Which issue does this initiative solve?“) und auch bei meinen Kollegen brenne ich diese Frage immer wieder nachhaltig ein.

Es ist schon erstaunlich, wie dadurch auf einfache Art und Weise mein Umfeld mittels Perspektivwechsel Positionen und Sichtweisen verändert, ohne dem üblichen Aktionismus komplett zu verfallen.

Danke für diesen erlernten Ansatz!

Laura Krentzlin,
Systemischer Management Coach (SMC) und Design Thinking Spezialistin

"Die Ausbildung zum Systemischen Management Coach bei CorporateWork hat einen extrem hohen Qualitätsstandard.

Durch eine sehr gelungene Mischung aus Theorie und Praxis sind die Lernerfolge entsprechend hoch. Die Ausbilder entwickeln die Lerninhalte kontinuierlich weiter und orientieren sich hier am aktuellen Stand der Forschung und Wissenschaft.

Entsprechend des humanistisch-konstruktivistischen Menschenbildes wird sowohl dem Coach als auch dem Coachee zugetraut, sich selbst zu organisieren und erfolgreich zu handeln. Für mich war diese Ausbildung eine sehr wertvolle und einmalige Erfahrung, die mich enorm weiterentwickelt hat - sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld!"

Birgit Müller

Nach vielen vergleichen von verschiedenen Ausbildungsinstituten hatte ich mich für die Ausbildung von Corporate Work entschieden. Diese Entscheidung war wohl eine der richtigsten in meinem Leben. Diese Ausbildung ist inhaltlich reichhaltig, anregend und inspirierend. Ich habe viel über Menschen und ihre Verhaltensweisen gelernt und auch über mich selber, das ist für mich der größte Schatz.  
Den Ausbildern gelingt es sehr gut, jeden einzelnen Teilnehmer dort abzuholen, wo er sich gerade befindet und diesen mitzunehmen, um ihn in seiner persönlichen Entwicklung weiter zu bringen. Vielen Dank nochmal.
Ich kann diese Ausbildung sehr weiterempfehlen und hoffe, dass die Ausbilder auch weiterhin viel Spass haben, ihr Wissen weiter zu geben."

Tina Bakker-Riechers,
Personalentwicklung

"In den sieben Monaten der SMC-Ausbildung habe ich sehr gut strukturierte Seminare mit definierten Lernzielen vorgefunden, die eine optimale Abwechslung zwischen Theorie und Praxis darboten.


Die Betreuung der Ausbilder Janßen und Engler war sehr persönlich, hoch motiviert und immer fördernd und fordernd, mit dem Ziel einen eigenständigen und verantwortungsbewussten SMC-Coach auszubilden.

Die vielen persönlichen Erkenntnisse für das tägliche Leben runden die Ausbildung ab – ich kann mir nun ein Leben ohne Motive- und Wertebestimmungen nicht mehr vorstellen. Neben Höhen- und Tiefen in der eigenen Lernkurve hat die Zeit viel Spaß gebracht – die Gruppendynamik hat das gute Ausbildungsergebnis unterstützt.

Ich würde es jederzeit wieder machen!"

Sandra Schäfer,
SMC

Eine Ausbildung auf hohem Nivau, praxisnah und professionell im Aufbau. Ich habe sehr viel gelernt, sowohl im beruflichen als auch im privaten Kontext.

Der erlernte Prozess hat mich zum Fan gemacht. Wissenschaftlich fundiert und logisch aufgebaut, bietet er außerdem viel Raum seine eigene Handschrift einzubringen im Sinne unserer wertebasierten Haltung. Danke an meine Ausbilder für die Begleitung und Unterstützung. Absolut empfehlenswert.

Stefan Karolewicz,
SMC

Von der Ausbildung zum SMC habe ich sowohl geschäftlich als auch persönlich profitiert. Für mich war es ein sehr lohnendes zeitliches und monetäres Investment, das sich in Form nachhaltiger Kompetenzentwicklung schon jetzt mehr als bezahlt gemacht hat.

Christian Hackethal,
Managing Partner, CFO a.D.

Ich habe gelernt, dass Werte und Verhalten zusammen hängen. So versuche ich, meine BeWERTung der Ausbildung einmal werteorientiert zu gestalten:

TRANSFER

Am Ende der Ausbildung verspürt man einen wohl tuenden „Aha-Effekt“.

Im Geschäftsleben lässt sich Ihr praxisnaher Coachingansatz sowohl einzeln als auch in Gruppen / Teams wunderbar anwenden. Insbesondere bei Themen wie Führung, Kommunikation, Konflikte, Zusammenarbeit und Prozesse kann ich ihn zielführend einsetzen.

Mit Ihrem Coachingansatz lassen sich meiner Meinung nach auch so manche (Psycho - ) Therapien substituieren.

Der Prozess wird permanent von Ihnen weiter verfeinert und ist nicht nur im Business, sondern vielseitig im praktischen Leben einsetzbar.

LERNEN

Ein hoch interaktiver Lernansatz mit einem professionellen und wissenschaftlich fundierten Wissenstransfer.

Trotz hohen Lernaufwands kam der Spaßfaktor in der Ausbildungsgruppe nie zu kurz.

Ich habe durch die Coaching Ausbildung sehr viel über mich gelernt und damit eine sehr wichtige, praktische Lebenshilfe erhalten

BEZIEHUNG

Axel Janßen ist ein leidenschaftlicher Pädagoge mit einem sehr wertschätzenden Menschenbild, dass spiegelt sich deutlich im Coaching und vor allem im Umgang mit uns Teilnehmern wieder.

Alle Ausbilder habe ich als sympathische und empathische Menschen mit viel Lebenserfahrung erlebt, die Sie in die Ausbildung einbringen. Sie leben mit voller Leidenschaft für das Coaching Thema.

Gabriel Vogel,
Projektmanager

Die Ausbildung nach der Neuen Hamburger Schule ist hervorragend und von sehr hoher Qualität, insb. wegen des systemischen und konstruktivistischen Ansatzes. Weiter wird das duale Konzept von Theorie und Praxis von Anfang an gelebt. Alles relevante Wissen auf aktuellem Stand von Forschung und Wissenschaft wird einem äußerst effizient, gleichsam einem Elixier über sieben Monate verabreicht.

Als SMC weiß ich nun in der angewandten Praxis, beruflich wie privat, die „Zauberkraft“ dieses erlernten Handwerks zu schätzen. Sich und anderen Menschen zu Erkenntnissen zu verhelfen und damit eine Möglichkeit für eine nachhaltig verbesserte Situation zu schaffen, ist hiermit ein Leichtes.

Dies war eine meiner wertvollsten Ausbildungen - Prädikat: besonders empfehlenswert!

Janka Eliasova,
Organisational Development Specialist, CH

Ich freue mich sehr, dass ich bereits das zweite Mal die Gelegenheit hatte, am Refresher teilzunehmen. Was mich beeindruckt hat, ist u.a. eure Werteorientierung und eure Arbeit an einer kontinuierlichen Verbesserung des Coachingprozesses. Zudem sind alle Veränderungen extrem durchdacht, in der Praxis erprobt und somit leicht anwendbar.

Obwohl der letzte Refresher erst vor ca. einem Jahr stattgefunden hat, konnte ich wieder sehr viel Neues mitnehmen.

Es waren zwei intensive Tage mit wertvollen Inhalten, interessantem Austausch und sehr angenehmer Arbeitsatmosphäre in einem hoch professionellen Kontext.

Vielen lieben Dank für diese Bereicherung.

Ich freue mich auf das nächste Mal. Herzlich aus Zürich, Janka

Kathrin Nökel,
Coach Ausbilderin

vielen Dank für den tollen Refresher – es war wie immer super – man kommt platt, aber so energiegeladen zurück! Schön!

Nora Tiffert

Als ehemalige Teilnehmerin der Coachausbildung 2011 bin ich immer wieder begeistert über die vielfältigen Weiterentwicklungen und Neuerungen, die Sie im Bereich des Coachingprozesses, der Methoden und Modelle vornehmen und diese insbesondere auch im Hinblick auf die Vereinfachung der Anwendung in der Praxis prüfen. Ich sehe es als großen Gewinn, über den internen Ehemaligenbereich auch so lange nach der Ausbildung noch immer auf dem aktuellen Stand zu sein und profitiere in meiner Arbeit sehr davon.

Sebastian Kuhn,
Gesellschafter

Die Ausbildung zum Systemischen Management Coach bei CorporateWork nach dem Coachingverständnis der Neuen Hamburger Schule (NHS) hat neben den erfahrenen Ausbildern ein herausragendes und überzeugendes Qualitätskriterium, den Coachingprozess und den damit einhergehenden Coachingwerkzeuge und Denkstrukturen.

Ich habe selten so ein durchdachtes und strukturiertes Konstrukt erlebt. Der Coach hat durch den Prozess eine permanente Orientierung, um sich zu hinterfragen und sein Handeln auszurichten. Der Coachee erhält somit eine hochqualitative Coachingleistung und vor allem einen Ansatz, den er selber nachvollziehen und im Anschluss selbst nutzen kann – Reproduzierbare, hochwertige Qualität.“

Im Sinne der ständigen Verbesserung gibt es an manchen Stellen natürlich didaktisch methodische Alternativen. Was mir gefällt, ist, dass die angehenden Coaches von den Ausbildern und ihrem persönlichen Mentor gefördert und gefordert werden. Insgesamt kann ich die Ausbildung zum Systemischen Management Coach (SMC) nur empfehlen, insbesondere für diejenigen, die beruflich intensiv mit Menschen zusammenarbeiten und ihnen Hilfe zur Selbsthilfe professionell anbieten wollen. Die Ausbildung bietet auch das Potenzial, selber als Person enorm zu wachsen. Die Auseinandersetzung mit sich selbst ist im positiven Sinne vorprogrammiert.

Michael Wermker,
Vorstand/Geschäftsführer

Die Ausbildung zum SMC ist insbesondere für Führungskräfte der 1. und 2. Leitungsebene interessant, weil neben der Fähigkeit Coachings durchzuführen, auch andere wertvolle Instrumente mitgeliefert werden. Tools zur Situationsanalyse, Methoden zur Entscheidungsfindung, Visionsentwicklung, Marketing-Know-How und ähnliches vervollständigen den eigenen Handwerkskasten und sind gut in der Praxis verwendbar. Der Coachingprozess soll der Wahrnehmungserweiterung der Coachees dienen. Das Erlernen des Prozesses und der Methoden erweitert nicht zuletzt auch die Wahrnehmung des angehenden Coaches. Sehr zu empfehlen.

Nächste Ausbildung

Aktuelles

Teilnehmer